Jahrmarkt der Gefühle

Ärger auf magische Weise loslassen. Geht das?

Auf deiner täglichen Achterbahnfahrt zwischen Familie und Job wirst du mal wieder so richtig durchgeschüttelt und an deinen Nerven wird gezogen, wie an einem Bungee-Seil?

Dann entdecke jetzt in diesem Blogartikel „Jahrmarkt der Gefühle“, wie du sofort mit Hilfe von nur 3 Fragen deine Perspektive wechselst und innerhalb von 30 Sekunden auf wundersame Weise zu neuer Gelassenheit im Alltag und zu innerer Ruhe findest.

Heute gibt’s für dich Freikarten: positive Energie für ein harmonischeres Familienleben und für neue Kraft und Kreativität im Job. 

Alles Gratis-Freie Fahrt. Du musst nur einsteigen und…

…den Blogartikel lesen 😉

Im Blogartikel

Achterbahnfahrt im Hamsterrad

Sicherlich kennst du auch diese Tage an denen es zwischen Familie und Beruf mal wieder so richtig läuft… und du schon vor dem Frühstück spürst, dass deine Gedanken mal wieder eine Freifahrkarte auf dem Roller Coaster gebucht haben.

Als Business Mum gibst du 110 %, um deine täglichen Herausforderungen tollkühn und heldenhaft zu meistern. Du hast nach dem Aufstehen schon wieder einen Teil deiner Familie „gecoacht“, motivierende Worte an deine Kinder gerichtet und bist nebenbei mal schnell die heute im Büro anstehenden Aufgaben durchgegangen. Dabei hast du natürlich versucht cool und schön locker zu bleiben. So, wie man es heute von einer berufstätigen Mutter halt erwartet. Voller Einsatz-ALL IN!

Und trotzdem fährt das schlechte Gewissen gegenüber Kindern, Partner und Chef mit reichlich Freikarten täglich mit im Karussell des Lebens und bringt deinen Puls in Wallungen. Dein persönlicher Bungee-Jumping Sprung beginnt morgens mit dem ersten Sonnenstrahl. Adrenalin in regelmäßigen Dosen und voller Einsatz für die Familie und im Job. Business Mum lässt grüßen.

So kämpfst du dich ab, jeden Tag aufs Neue durch die großen und kleinen Herausforderungen, in der Hoffnung, dass der dir von Freunden und Kollegen oberflächlich bekundete Respekt dich noch ein bisschen weiter trägt durch die wilden Berg- und Talfahrten deines persönlichen Rummelplatzes.

Die Achterbahn steht für Spaß und Vergnügen, bringt Höhenflüge und rasante Fahrt in dein Leben und stellt es zwischendurch ganz plötzlich auch mal auf den Kopf. Doch was passiert mit dir, wenn das Karussel sich immer schneller dreht und du auf höchstem Niveau „All In“ gehst?

Zeit darüber nachzudenken:

wer du eigentlich sein willst

wie du bewusst agieren und reagieren willst

wozu du dieses Leben nutzen möchtest?

Fehlanzeige!

Statt dessen bewegst du dich  immer näher Richtung Abgrund und läufst Gefahr aus der Balance zu kommen und deine Gelassenheit zu verlieren, die du eigentlich so dringend brauchst, um dein Leben selbstbestimmt zu leben und zu gestalten.

Im Looping aus der Balance

Täglich rauschst du mit vollem Speed immer wieder in Situationen, die dich nerven, dich herausfordern und dein Universum mit vielen kleinen Meteoriteneinschlägen aus dem Gleichgewicht zu bringen versuchen.

Wie gehst du mit diesen Meteoriteneinschlägen und Herausforderungen um?

Alle Alarmglocken schreien „Stress“, doch du lässt weiter fröhlich an dir rütteln und hoffst, dass die Aufregung, die du den Ereignissen schenkst, dir hilft, deine innere Balance und Gelassenheit wiederzufinden.

Doch… das Gegenteil ist der Fall.

Was machen Ärger und Stress mit unserem Körper?

Je mehr wir uns aufregen, umso mehr Energie verbrauchen wir und umso weniger Kraft haben wir, einen klaren Kopf zu behalten und kluge Entscheidungen zu treffen.

Stress äußert sich in psychischen und physischen Reaktionen des Körpers und kann in wohldosierten Mengen durchaus positive Effekte auf uns haben. Er erhöht die Aufmerksamkeit und fördert unsere Leistungsfähigkeit.

Negativen Stress hingegen empfinden wir, wenn Belastungen dauerhaft auftreten und wir diese in unserem Alltag körperlich oder psychisch nicht kompensieren können. Auf Dauer werden unsere Stressbewältigungsstrategien dadurch sozusagen blockiert.

Unser Körper reagiert dann mit Krankheitssymptomen, die psychischer, physischer, emotionaler oder kognitiver Natur sein können.

 Dies können sein:

  • Erschöpfung und Burnout
  • Ängste
  • Depressionen
  • Ess- und Schlafstörungen
  • Gewichtszunahme
  • Konzentrationsschwäche
  • Aggression aufgrund von Überforderung
  • Prokrastination

“Alles, was wir hören ist eine Meinung, keine Tatsache.

Alles, was wir sehen ist eine Perspektive, keine Wahrheit”.

Marcus Aurelius

Mit Perspektivwechseln zu neuer Gelassenheit im Alltag finden

Wie wir mit negativem Stress  umgehen, hängt von unseren persönlichen, gesundheitlichen und kognitiven Fähigkeiten ab.

Das positive daran: Gelassenheit kannst du lernen!

Wenn du es schaffst, dein Gehirn neu zu programmieren und neue Abwehrmechanismen für deine tägliche Fahrt auf dem Roller Coaster zu entwickeln, kannst du zu mehr Klarheit und neuer Handlungsfähigkeit gelangen und so die glücklichen Momente deiner Karussellfahrt viel mehr genießen.

Die neu gewonnene Gelassenheit hilft dir selbstbestimmt zu steuern, wie schnell sich das Karussell dreht und auf welchem Karussell du heute gerne fahren möchtest.

Lust das Steuer zu übernehmen?

Dann stelle dir diese 3 kleinen Wunderfragen

Diese Fragen haben mir selbst sofort dabei geholfen, mein Verhalten in stressigen Situationen besser zu reflektieren und zu neuer Handlungsfähigkeit und damit zu mehr Gelassenheit und Energie im Alltag zu gelangen.

Lust auf eine kleine Übung und neue Gelassenheit in 30 Sekunden?

Los geht’s!

1. Ist es wirklich wichtig?

Bevor dir dein Großhirn mal wieder einzureden versucht, dass du dich jetzt aber trotz deiner eh schon knappen Energie mal wieder so riiiichtig aufregen sollst, um auch noch deine letzten Kraftreserven zu verpulvern, frage dich lieber dies:

„Spielt das, was hier gerade passiert morgen oder nächste Woche noch eine Rolle in meinem Leben?“

 2. Kann ich es ändern?

Im Stau stehen oder die Schlange im Supermarkt, der Typ, der sich mal wieder vorgedrängelt hat oder die rote Ampel auf dem Weg ins Büro. Du empfindest Stress, weil deine Gedanken mal wieder schneller auf der Achterbahn unterwegs sind, als dein Körper folgen kann.

Ändern kannst du diese Situationen nicht! Also versuch dich zu entspannen und die Zwangspause zu nutzen, um tief durchzuatmen (das bringt Klarheit und Ruhe in die Situation) und die Entspannung zu spüren, die du dir von deinem Feierabend zu Hause versprochen hast. Bewirkt Wunder 😉

3. Hat es persönlich mit mir zu tun?

Geh in die Metaebene und frage dich: Das was gerade hier passiert- ist es persönlich gemeint und gezielt gegen mich gerichtet?

 Beantwortest du auch nur eine der 3 Fragen mit „Nein“, ist die Botschaft klar:

Nicht ärgern!

Und denke immer daran:

 „Sich zu ärgern ist eine freie Entscheidung.“

Zum Ausgang bitte!

Ärgerst du dich also mal wieder über den Typen, der dir nach deinem wilden Ritt durch den morgendlichen Berufsverkehr vorm Büro den Parkplatz vor der Nase wegschnappt, die Eiligen, die sich am Ticketschalter auf dem Jahrmarkt dreist vordrängeln oder, oder …?

Dreht sich dein Gedankenkarussell mal wieder und ist kurz davor dich mitzunehmen auf einen wilden Achterbahnritt?

Dann wechsel einfach schnell deine Perspektive und stell dir die 3 kleinen Wunderfragen 

Dabei wünsche ich dir von Herzen viel Erfolg!

Möchtest du auf deiner Reise zu dir Selbst auch in Zukunft gerne Unterstützung dabei haben, deine weiblichen Talente zu entdecken und kreative Lösungen für deine Herausforderungen in Familie und Beruf zu entwickeln?

Ich helfe dir gerne dabei.

Auf geht’s. Lass uns gemeinsam die Perspektive wechseln, damit du auf deiner Reise zu dir Selbst all das loswerden kannst, was dir für ein glücklicheres und harmonischeres Leben im Wege steht und was nicht wirklich du bist.

Vertraue auf dich und deine Talente.

Herzlichst 💗 

Kathrin

Du möchtes noch mehr
Gelassenheit und Glücksgefühle im Leben?

Dann melde dich noch bis Sonntag für 0 € zum 4-wöchigen Kurs an.

Copyright © 2021 Kathrin Korstian All rights reserved

(Visited 117 times, 1 visits today)