Mein
Februar 2022

Ich nehme dich heute in @sympatexter Tradition mit auf eine Reise unter dem Polarlicht in 12 Bildern.

12 mal Alltag in Trondheim

Als ich 2004 das erste Mal nach Norwegen reiste, war es wie ein nach Hause kommen. Ich habe mich sofort in dieses Land verliebt. Andere sagen, ich wurde vom Troll-Virus infiziert.

Bis heute hat sich an dieser Liebe zu meiner Wahlheimat nichts verändert und ich bin immer wieder fasziniert, von der wilden Natur zwischen Fjell und Fjord und der Herzlichkeit der Menschen im Land unter dem Polarlicht.

Heute nehme ich dich mit auf einen kleinen Speed-Sightseeing-Ausflug durch meinen Alltag in meiner Lieblingsstadt Trondheim. 

Abenteuer Trondheim

Mein Alltag in Trondheim bewegt sich zwischen Trondheimsfjord und Nidelv. Die Gamle Bybro nennt man auch “Lyykens Portal”. 

DAS TOR ZUM GLÜCK. 

Und im Baum rechts hängt ein rotes StrickHerz! Könnte von mir sein….  Ist es aber nicht.

Lykkens Portal

Meine heimliche Leidenschaft

Ich finde nicht nur Wikinger total interessant, sonder meine heimliche Leidenschaft ist das Stricken.

Auf Instagram unter nord.knit.art und jetzt auf Etsy unter NordicKnitArt kannst du sehen, was ich so alles aus den flauschigen Fäden kreiere, wenn ich nicht gerade tollen Frauen dabei helfe, den pinken Faden in ihrem Leben zu finden.

Bisschen Arbeit

Als kreativer Scanner steht mein Kopf nie still und mein PC ist sozusagen meine “Me-Festplatte”, mein zweites Gehirn. In dem sind nicht nur alle Gedanken festgehalten, sondern auch das Skript zu dem Buch über MEHR vom GLÜCKLICHEN Leben, das sich gerade den Weg in die Öffentlichkeit bahnt. Da es hier ja immer noch schnell dunkel wird, gibt es Licht und Sonne nicht nur beim Spaziergang durch den tief verschneiten Winterwald, sondern auch aus der bunten digitalen Welt. Beides schön auf seine Weise.

Enkelhund Nummer 3

Das ist Boomer. Einer meiner drei “Enkelhunde”. Die anderen beiden sind nach nordischen Göttern benannt. Odin und Loki. Boomer sollte eigentlich Thor heissen, aber bei so einem Schlingel muss man den Namen auch gescheit rufen können, wenn die Ohren mal wieder auf Durchzug geschaltet sind. Dabei ist er doch gang unschuldig, oder? Gibt es Schöneres, als in diese treuen Hundeaugen zu blicken und ihm dabei durchs kuschelige Fell zu wuscheln?

Als kreativer Mensch liebe ich natürlich die bunte und spannende Welt der Kunst. In Trondheim gibt es einige schöne Museen, die mir gerade im Winter viel Inspiration bieten und mich eintauchen lassen in die Schönheit der schönen Künste. Dieses Banner schmückt ein Museum in Trondheim direkt neben dem Nidarosdom. 

Drawings belonging
to the heart

das herz Norwegens

So wird der Nidaros Dom auch genannt, weil hier der Schrein vom Heiligen Olav stand. Der mächtige Dom trägt so viel spannende  Geschichte und  gilt in Norwegen als Nationalheiligtum. Hier am Trondheimsfjord  ist die Krönungsstätte der norwegischen Könige. Besonders im Winter mit seinem speziellen blauen Licht strahlt der Dom etwas magisches aus und dieser Anblick verleitet mich fast täglich dazu, mal eben noch den kleinen Umweg am Dom vorbei zu laufen, damit ich auch täglich inspiriert auf meine angestrebten 10.000 Schritt komme. 

Make it your own. Dein Leben braucht 100 % von dir, damit es sich glücklich und gut anfühlt. Gerade heute habe ich mir einen Termin für meine nächste POINTS OF YOU-Ausbildung “Practitioner” Level 2 herausgesucht. Ich nutze dieses magische Coaching Tool schon lange und bin immer wieder begeistert. Denn die Magie der Bilder öffnet im Coachingprozess die Augen und das Herz. Es gibt so überraschende und unerwartet positive Perspektiven, die tief berühren und uns ermutigt auf den Weg in ein neues Lebensgefühl tragen. Daher wird es demnächst ein neues Angebot zu einer “Breakthrough-Session” für dich geben. Schau doch gerne immer wieder mal auf meiner Webseite vorbei kathrinakorstian.de

Mit der Macht der Bilder
mitten ins Herz

© 2022 Kathrin Korstian Alle Rechte vorbehalten

(Visited 201 times, 1 visits today)